Migrant Wealth Gap: Migrant:innen besitzen weniger Vermögen – die 2. Generation scheint aber aufzuholen

Zwischen autochthonen Österreicher:innen und Personen mit Migrationshintergrund gibt es eine große Vermögenslücke. Letztere besitzen im Mittel nur rund 16.000 Euro und damit um ca. 43.000 Euro weniger als autochthone Österreicher:innen. Der Migrant Wealth Gap ist aber für in Österreich Geborene (zweite Generation) deutlich niedriger als für im Ausland Geborene. Unterschiede bei den erhaltenen Erbschaften können einen Teil der Vermögenslücke erklären, der große unerklärte Teil könnte aber auch auf eine Diskriminierung beim Vermögensaufbau hindeuten. weiterlesen

Demokratie braucht Jugend

Sozioökonomisch Benachteiligte wenden sich verstärkt vom politischen System ab, ein immer größerer Teil der Bevölkerung ist vom Wahlrecht ausgeschlossen, und junge Menschen fühlen ihre Interessen in dramatischem Ausmaß von der Politik nicht mehr berücksichtigt. weiterlesen

Das Beste für unsere Kinder – zur Bedeutung der Qualität in der Elementarpädagogik

Expert:innen, Familien und Fachpersonen im Bereich der Elementarpädagogik sind sich einig, dass es in Kinderkrippen und Kindergärten eine hohe pädagogische Qualität braucht. Die Gründe dafür sind vielfältig und werden von unterschiedlichsten Disziplinen untermauert. Aktuell befindet sich aufgrund von Fachkräftemangel und den gesteigerten Anforderungen an elementarpädagogische Fachpersonen der Bereich der Kinderkrippen und Kindergärten in der Krise. Um mit den gesteigerten Anforderungen in der Praxis umzugehen und die pädagogische Qualität für die Kinder aufrechtzuerhalten, benötigt es Lösungen auf unterschiedlichen Ebenen. weiterlesen

NAP Behinderung: Für gleichberechtigte Teilhabe noch viele Schritte zu tun

Der neue Nationale Aktionsplan (NAP) für Menschen mit Behinderungen muss dafür genutzt werden, längst überfällige gewichtige Schritte in Richtung der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderungen in der Gesellschaft zu setzen – einschließlich eines inklusiven und barrierefreien Arbeitsmarkts. Dazu braucht es aber noch viele weitere Maßnahmen, ambitioniertere Zeitpläne und die Sicherstellung der erforderlichen Budgetmittel für den Zeitrahmen 2022 bis 2030. weiterlesen

Wohnbau-Boom in Wien: Luxus im Preis, Mittelmaß in der Qualität

Der Wohnbau in Wien schießt im frei finanzierten Bereich in die Höhe. Der Markt ist von Anlagewohnungen, Investor:innen und Preissteigerungen geprägt. Die Folge sind Luxuspreise. Jedoch hält die Qualität des Gebauten in vielen Fällen nicht, was der Preis verspricht. Der Neubau zeichnet sich durch qualitatives Mittelmaß aus. Eine AK-Studie hat sich knapp 3.000 zwischen 2017 und 2021 frei finanziert errichtete Wohnungen in ganz Wien auf die produzierten Qualitäten hin angesehen. weiterlesen

Die AutorInnen

avatar for Ursula FilipičUrsula Filipič

Politologin und Referentin in der Abteilung Sozialpolitik der AK Wien.

avatar for Philipp BrokesPhilipp Brokes

Philipp Brokes ist stellvertretender Leiter der Abteilung Sozialpolitik der AK Wien und Referent für Individual- und Kollektivarbeitsrecht.

avatar for Lea SteiningerLea Steininger

Lea Steininger ist ehemalige Zentralbankerin und forscht derzeit an der WU Wien zu den Themen Geldpolitik und Geldtheorie.

avatar for Giorgos ArgitisGiorgos Argitis

Giorgos Argitis ist Professor für Makroökonomie (Universität Athen) und wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Arbeit des gewerkschaftlichen Dachverbandes im privaten Sektor in Griechenland (INE GSEE).

avatar for Hannah CzernohorszkyHannah Czernohorszky

Hannah Czernohorszky ist Referentin für Sozialpolitik der Österreichischen Hochschüler_innenschaft.

avatar for Johanna RathJohanna Rath

Johanna Rath ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft an der Johannes Kepler Universität Linz.

avatar for Olivia JanischOlivia Janisch

Mitglied des Vorstandes des Fachbereichs Eisenbahn der Gewerkschaft vida. Der Fachbereich Eisenbahn in der Gewerkschaft vida vertritt die Interessen aller ArbeitnehmerInnen der österreichischen Eisenbahnverkehrs- und Seilbahnunternehmungen.

avatar for Lisa HanzlLisa Hanzl

Lisa Hanzl ist Doktorandin am Institut für Sozioökonomie der Universität Duisburg-Essen.

avatar for Michael LohmeyerMichael Lohmeyer

Michael Lohmeyer ist Redakteur der „Die Presse“, Vorsitzender des Betriebsrats und des Konzernbetriebsrats der Styria Media Group AG (u. a. „Kleine Zeitung“, „Wienerin“, „Furche“, „Vecernji List“, „24sata“) sowie Mitglied des Präsidiums der Journalistengewerkschaft und des Beirats für Arbeit und Technik (BAT) in der GPA-djp.

avatar for Annika SchönauerAnnika Schönauer

Annika Schönauer hat Soziologie und Ethnologie an der Universität Wien studiert. Sie ist wissenschafliche Mitarbeiterin und Mitglied des Leitungsteams der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt, FORBA. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: Arbeitsorganisation und Internationalisierung, Flexibilisierung von Arbeit, Digitalisierung und Zukunft der Arbeit, Arbeitsbedingungen und Gesundheit.

avatar for Markus GanstererMarkus Gansterer

Markus Gansterer ist bei VCÖ – Mobilität mit Zukunft, der auf Mobilität spezialisierten Umweltorganisation Österreichs, zuständig unter anderem für die Themen Ökonomie, Technologie und öffentlicher Verkehr.

avatar for Aline BrüserAline Brüser

Aline Brüser ist Sozialwissenschaftlerin und unterstützte das Brüsseler Büro der Bundesarbeitskammer (AK EUROPA).

avatar for Michael HeilingMichael Heiling

Michael Heiling ist Betriebswirt und Politikwissenschafter in der Abteilung Betriebswirtschaft in der AK Wien mit den Schwerpunkten Branchenanalysen, Betriebsräteberatung und -ausbildung (insbesondere ArbeitnehmervertreterInnen im Aufsichtsrat in den Branchen Metallindustrie, Bildung/Forschung und Gewerbe) sowie Digitalisierung und Mitbestimmung.

avatar for Stefanie GeroldStefanie Gerold

Stefanie Gerold arbeitet als Doktorandin am Institute for Ecological Economics an der WU Wien und am IMK in der Hans-Böckler-Stiftung.

avatar for Astrid MagerAstrid Mager

Astrid Mager ist Technikforscherin am Institut für Technikfolgen-Abschätzung (ITA) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).

avatar for Thomas KattnigThomas Kattnig

Thomas Kattnig ist österreichischer Gewerkschafter mit Tätigkeitsschwerpunkt EU- und internationale Politik. Er ist Mitglied des Bundespräsidiums von younion _ Die Daseinsgewerkschaft und leitete eine Reihe von internationalen und nationalen Kampagnen mit Schwerpunkt Daseinsvorsorge, u. a. die erste erfolgreiche Europäische BürgerInneninitiative „Right2Water“. Im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss vertritt er ArbeitnehmerInneninteressen und ist Vizepräsident von Public Services International (PSI).

avatar for Jens MartensJens Martens

Jens Martens ist Geschäftsführer des Global Policy Forums und Koordinator der globalen „Civil Society Reflection Group on the 2030 Agenda for Sustainable Development“.

Über diesen Blog

Hintergründe, Argumente & Fakten zu aktuellen Debatten

A&W Blog leuchtet Hintergründe aus und hält mit Fakten dem Mainstream kritisch gegen. Dabei beziehen wir klar Position: Auf Seiten der arbeitenden Menschen.

Themen
MENÜ