Grünes Wachstum reicht für Klimaziele nicht aus. Anderes Wirtschaften und Arbeiten ist nötig.

Die aktuelle Umwelt- und Klimapolitik basiert auf grünem Wachstum: Während das BIP weiterhin wächst, sollen gleichzeitig Ressourcenverbrauch und CO2-Emissionen absolut gesenkt werden. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass tatsächliche Entkopplungen von Wirtschaftswachstum, Ressourcen-Verbrauch und Emissionen viel zu langsam und viel zu gering sind, um beschlossene Klima- und Umweltziele zu erreichen. Arbeitszeitverkürzung kann Teil des notwendigen Maßnahmenbündels sein, um aus der Klimakrise keine Klimakatastrophe werden zu lassen. weiterlesen

Der Arbeitsmarkt ist (noch immer) im Corona-Krisenmodus

Die Corona-Krise dauert weiter an, ein Lockdown folgt dem anderen, und der Arbeitsmarkt bleibt auch im Februar 2021 im Krisenmodus: Vor allem arbeitslose Frauen, junge Erwachsene und Langzeitarbeitslose haben es besonders schwer. Doch die Corona-bedingte Arbeitslosigkeit zieht sich quer durch die Gesellschaft. Es braucht rasch ein politisches Gegensteuern: mehr Geld für Ausbildungen, eine bessere Existenzsicherung während der Arbeitslosigkeit, mehr Personal im AMS und vor allem eine Jobgarantie für Langzeitarbeitslose. weiterlesen

Lobbying auf EU-Ebene: Auf wen hört die Europäische Kommission?

Lange Zeit war auf EU-Ebene festzustellen, dass sich Politiker*innen häufig an den Interessen von Konzernvertreter*innen orientieren, während Nichtregierungsorganisationen und Arbeitnehmer*innenvertretungen das Nachsehen haben. Erstmals seit vielen Jahren ist hier jedoch eine Änderung zu beobachten. Zusammenhängen könnte dies mit den zahlreichen Krisen, die die EU in den letzten Jahren erlebte, die nun in einer Pandemie und einer veritablen Klimakrise gipfelt. weiterlesen

MieterInnennöte in Corona-Zeiten

Die Arbeitslosigkeit ist massiv gestiegen. Mehr als eine halbe Million Menschen ist beschäftigungslos. Zudem sind Hunderttausende in Kurzarbeit. Diese Menschen und ihre Familien müssen mit viel weniger Geld auskommen. Die Mieten steigen hingegen weiter. Unter anderem ist zu befürchten, dass heuer doppelt so viele Haushalte delogiert werden als letztes Jahr. Daher sind Entlastungsmaßnahmen für MieterInnen erforderlich. weiterlesen

Warum Gemeinden noch ein Corona-Hilfspaket brauchen

Die laufenden Einnahmen der Gemeinden sind 2020 um rund 10 Prozent eingebrochen und werden noch lange unter Plan bleiben. Damit sind deutliche Risiken in Bezug auf die Daseinsvorsorge, auf Zukunftsinvestitionen und auch auf das Gelingen der Bewältigung der Wirtschafts- und Arbeitsmarktkrise verbunden. Die bisherige Unterstützung hilft für den Moment. Allerdings braucht es noch mehr, um das Leistungsangebot der Gemeinden mittel- und langfristig zu sichern. weiterlesen

Die AutorInnen

avatar for Tamara EhsTamara Ehs

Tamara Ehs ist Politikwissenschafterin in Wien und Salzburg und forscht zu sozialen Fragen von Demokratie und Verfassung.

avatar for Vanessa MühlböckVanessa Mühlböck

Vanessa Mühlböck ist Referentin für Steuerpolitik in der Abteilung Steuerrecht der AK-Wien.

avatar for Iris GugenbergerIris Gugenberger

Bildungsexpertin in der Abteilung Lehrausbildung, Bildung und Kulturpolitik in der Arbeiterkammer Niederösterreich

avatar for Esther LynchEsther Lynch

Esther Lynch ist Confederal Secretary beim Europäischen Gewerkschaftsbund

avatar for Iris WoltranIris Woltran

Mitarbeiterin der Abteilung Wirtschafts-, Sozial- und Gesellschaftspolitik
der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Oberösterreich.

avatar for Vucko SchüchnerVucko Schüchner

Referent für Schulpolitik mit Schwerpunkt Bildungsgerechtigkeit und gemeinsame Schule in der Abteilung Bildungspolitik der AK Wien.

avatar for Mara VerlicMara Verlic

Mara Verlič ist Referentin in der Abteilung Kommunalpolitik der Arbeiterkammer Wien.

avatar for Johannes SchweighoferJohannes Schweighofer

Leiter der Abteilung internationale Arbeitsmarktpolitik und Forschung, BMASK

avatar for Elisa SchwärzlerElisa Schwärzler

Elisa Schwärzler studiert im Masterstudiengang „Socio-Ecological Economics and Policy“ an der Wirtschaftsuniversität Wien und forscht in ihrer Masterarbeit zur Arbeitsqualität von CrowdworkerInnen.

avatar for Martin SaringerMartin Saringer

Referent in der Abteilung Steuerrecht der Arbeiterkammer Wien.

avatar for Gerald FröhlichGerald Fröhlich

Volkswirtschaftlicher Referent in der Abteilung Wirtschaftspolitik der AK Niederösterreich

avatar for Sabine Wagner-SteinriglSabine Wagner-Steinrigl

Sabine Wagner-Steinrigl ist Gleichbehandlungsanwältin und interne Projektleiterin der Gleichbehandlungsanwaltschaft für das Projekt „parents@work“.

avatar for Nicol GruberNicol Gruber

Nicol Gruber ist Referentin in der Abteilung Bildungspolitik der Arbeiterkammer Wien.

avatar for Miriam RehmMiriam Rehm

Juniorprofessorin für empirische Ungleichheitsforschung am Institut für Sozioökonomie der Universität Duisburg-Essen und affiliiert am Institute for Ecological Economics der Wirtschaftsuniversität Wien.

avatar for Elisabeth LuggerElisabeth Lugger

Elisabeth Lugger arbeitet in der Abteilung Betriebswirtschaft der AK Wien mit Schwerpunkt Bilanzberatung und Branchenanalysen.

avatar for Karl BeyerKarl Beyer

Karl Beyer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft (www.icae.at) der Johannes Kepler Universität Linz und beschäftigt sich im Zuge seiner Forschungstätigkeit mit dem globalen Schattenbankensystem und seinen Verbindungslinien zum Offshore-System.

avatar for Konstantin WackerKonstantin Wacker

Konstantin Wacker ist Assistenzprofessor an der Universität Groningen (https://sites.google.com/rug.nl/kmwacker). Twitter: @KM_Wacker

avatar for Andreas BotschAndreas Botsch

Andreas Botsch ist Abteilungsleiter für Internationale und Europäische Gewerkschaftspolitik und Mitglied der EGB-Exekutive.

Über diesen Blog

Hintergründe, Argumente & Fakten zu aktuellen Debatten

A&W Blog leuchtet Hintergründe aus und hält mit Fakten dem Mainstream kritisch gegen. Dabei beziehen wir klar Position: Auf Seiten der arbeitenden Menschen.

Facebook

Arbeit&Wirtschaft Blog
Arbeit&Wirtschaft Blog21 hours ago
Droht in Zukunft eine Impfpflicht am Arbeitsplatz? Können Arbeitgeber künftig von ihren MitarbeiterInnen verlangen, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen? Und wie sieht dasn Bewerbungsgesprächen aus? ExpertInnen diskutieren im Arbeit&Wirtschaft Magazin über die Rechtslage und mögliche Implikationen.
Arbeit&Wirtschaft Blog
Arbeit&Wirtschaft Blog2 days ago
Eine alternde Gesellschaft, dringender Personalbedarf und Überlastung in der Pflege: Aus dem Notstand der Pandemie müssen wir für den absehbaren Pflegenotstand die richtigen Schlüsse ziehen, fordert Anna Daimler, Generalsekretärin der Gewerkschaft vida im Interview mit dem Arbeit&Wirtschaft Magazin.
Themen
MENÜ