Bekämpfung von Kinderarmut muss politische Priorität werden

Es ist eine Schande, dass in einem reichen Land wie Österreich Kinder in Armut aufwachsen müssen. Um diesem Missstand entgegenzuwirken, hat die Volkshilfe mit ihrem Modell der Kindergrundsicherung das Thema verstärkt aufs Tapet gebracht, und auf EU-Ebene wurde jüngst eine „Kindergarantie“ erarbeitet. Nun hat auch die Arbeiterkammer ein umfassendes Paket zur Bekämpfung von Kinderarmut vorgelegt, das neben Geldleistungen auf Bildungschancen und Unterstützungsangebote setzt. Denn die Wege aus der Kinderarmut sind komplex, aber mit dem richtigen Mix aus Geld- und Sachleistungen erfolgreich beschreitbar. weiterlesen

Fünf Gründe für eine „Initiative Investieren“

Öffentliche Investitionen bringen nicht nur kurzfristig mehr Beschäftigung, sie vergrößern auch das öffentliche Vermögen und erhöhen damit die Lebensqualität der Bevölkerung. Sie bilden demgemäß eine wichtige Grundlage für nachhaltigen Wohlstand und Wohlergehen. Wenngleich die Investitionen auf Bundesebene bereits steigen, ist gerade jetzt eine neue Initiative Investieren seitens der Bundesregierung notwendig. Als Schwerpunkte bieten sich Klimaschutz, digitale Infrastruktur und Betreuungseinrichtungen an – gerade auch auf kommunaler Ebene. weiterlesen

Nagelprobe für eine klimafreundliche EU: Förderungen von erneuerbaren Energien

Der entschlossene Kampf gegen den Klimawandel ist alternativlos. Erderwärmung und Umweltzerstörung bedrohen unsere natürlichen Lebensgrundlagen in nie dagewesener Geschwindigkeit. Europa muss jetzt in eine mutige Energiewende investieren, aber richtig. Um die Treibhausgasemissionen Europas bis 2030 um mindestens 55 Prozent zu senken, müssen wir sowohl den Anteil der erneuerbaren Energien deutlich erhöhen als auch die Energieeffizienz massiv steigern. Im globalen Wettbewerb wird die europäische Wirtschaft nur dann bestehen, wenn sie ihre Pioniervorteile in Sachen saubere Energie und nachhaltige, effiziente Produktionsweisen voll nutzt. Die Reform der europäischen Förderpolitik für erneuerbare Energien und Klimaschutzmaßnahmen spielt dabei eine zentrale Rolle. weiterlesen

Budgetkürzungen durch „Outputlücken-Nonsens“

Wie soll Österreich mit den aufgrund der COVID-19-Krise angestiegenen Budgetdefiziten und Staatsschulden umgehen? Die Debatte dazu wird uns lange beschäftigen. Angesichts der schmerzvollen Erfahrungen nach der Finanzkrise sollte klar sein, dass Budgetkürzungen die wirtschaftliche Erholung gefährden. Wenn sich wegen einer fiskalpolitischen Bremsspur der Arbeitsmarkt langsamer erholt, bleiben die Sozialausgaben höher und die staatlichen Einnahmen geringer. Genau das droht jedoch aufgrund von technischen Problemen mit den Fiskalregeln. weiterlesen

Medien zwischen Zensur und Verantwortung

Inwieweit sind Unternehmen für die auf ihren Plattformen veröffentlichten Inhalte verantwortlich? Durch die Sperrung des Twitter-Accounts von Präsident Trump sowie die Löschung einer Rede von FPÖ-Klubobmann Kickl von YouTube gewann die Frage, wie weit (Medien-)Unternehmen Inhalte kontrollieren bzw. zensurieren dürfen und müssen, neue Aktualität. Mit einer geschützten Pflicht zur Verantwortung, einem ausgebauten Recht auf Richtigstellungen und vor allem einer entschiedenen Politik gegen die Medienkonzentration könnte diesen Problemen begegnet werden. weiterlesen

Ein Hindernislauf – Inklusion und Teilhabe migrantischer Frauen & Mädchen im Sport

Ein männlich dominiertes Feld wie der Sport lässt Frauen und Mädchen wenig Raum: medial, aber auch was Teilhabe, Infrastruktur und finanzielle Unterstützung betrifft. Umso mehr trifft das auf jene zu, die nicht der sogenannten „Mehrheitsgesellschaft“ angehören. Sportlerinnen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte, die Minderheiten angehören oder BPoC (Black and People of Colour) sind, sind im Sport mit Rassismus und Sexismus konfrontiert. Eine Konferenz von Arbeiterkammer Wien und „fairplay“ versuchte sich dem Thema anzunähern und zeigt Schwierigkeiten und Lösungsansätze auf. weiterlesen

Die AutorInnen

avatar for Christoph HermannChristoph Hermann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei FORBA (Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt) mit den Arbeitsschwerpunkten Vergleichende politische Ökonomie, Privatisierung, Politik der Arbeit, Beschäftigung und soziale Sicherung, Gewerkschaften und industrielle Beziehungen; Lektor am Institut für Staats- und Politikwissenschaft der Universität Wien.

avatar for Michaela FeichtlMichaela Feichtl

Michaela Feichtl ist Soziologiestudentin und Praktikantin der Abteilung Arbeitsbedingungen der AK Oberösterreich.

avatar for Vucko SchüchnerVucko Schüchner

Referent für Schulpolitik mit Schwerpunkt Bildungsgerechtigkeit und gemeinsame Schule in der Abteilung Bildungspolitik der AK Wien.

avatar for Gerald GogolaGerald Gogola

Gerald Gogola studierte Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und ist als Ökonom in Wien tätig. Sein besonderes Interesse gilt Fragestellungen der Wirtschafts- und Sozialpolitik.

avatar for Alice NiklasAlice Niklas

Betriebswirtin in der AK Wien, Aufgabengebiet: Internationale Rechnungslegung

avatar for Richard Kozul-WrightRichard Kozul-Wright

Richard Kozul-Wright ist Ökonom und Direktor der Abteilung für Globalisierungs-und Entwicklungsstrategien der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD). Er ist für den jährlichen Trade and Development Report der UNCTAD verantwortlich. Gemeinsam mit Kevin P. Gallagher hat er 2019 den Bericht "A New Multilateralism for Shared Prosperity: Geneva Principles for a Green New Deal" veröffentlicht.

avatar for Thomas KronisterThomas Kronister

Thomas Kronister ist Verkehrsreferent in der AK Niederösterreich und arbeitet in der wirtschaftspolitischen Abteilung

avatar for Karin Zauner-LohmeyerKarin Zauner-Lohmeyer

Karin Zauner-Lohmeyer ist Sprecherin der Europäischen Bürgerinitiative "Housing for All", Wien.

avatar for Bernhard MoshammerBernhard Moshammer

Ökonom in Wien und bis November 2015 als Referent für Wohnpolitik in der Arbeiterkammer Wien tätig.

avatar for Elisa KahlhammerElisa Kahlhammer

Elisa Kahlhammer ist Aktivistin der sezonieri-Kampagne und Politikwissenschafterin.

avatar for Ute WeinerUte Weiner

Leiterin der Abteilung Bibliothek-Wissen-Information der AK Wien
Projektleiterin von „AK goes Open Access“ (Teilprojekt im Rahmen des Projekts Digitaler Wandel)

avatar for Katharina KeilKatharina Keil

Katharina Keil absolvierte den Master Socio-Ecological Economics and Policy an der WU Wien. Ihre Themenschwerpunkte sind ökologische Makroökonomik und sie engagiert sich für Klimagerechtigkeit und plurale Ökonomik.

avatar for Felix WendtFelix Wendt

Felix Wendt ist Bildungsreferent in der Abteilung Lehrausbildung und Bildungspolitik in der Arbeiterkammer Niederösterreich.

avatar for Stella ZilianStella Zilian

Stella Zilian ist PhD-Studentin an der WU Wien und Projektmitarbeiterin am Graz Schumpeter Centre.

avatar for Wolfgang FronekWolfgang Fronek

Wolfgang Fronek ist Leiter der Bildungsabteilung des Kultur- und Sportvereins der Wiener Berufsschulen (KUS-Netzwerk).

avatar for Thomas DelapinaThomas Delapina

1979-2019 Mitarbeiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der AK Wien; 1995-2018 Mitglied im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss

avatar for Hajo HolstHajo Holst

Hajo Holst ist Professor für Wirtschaftssoziologie an der Universität Osnabrück.

Über diesen Blog

Hintergründe, Argumente & Fakten zu aktuellen Debatten

A&W Blog leuchtet Hintergründe aus und hält mit Fakten dem Mainstream kritisch gegen. Dabei beziehen wir klar Position: Auf Seiten der arbeitenden Menschen.

Facebook

Arbeit&Wirtschaft Blog
Arbeit&Wirtschaft Blog23 hours ago
Wenn es um Fluchtgründe geht, denken die meisten an Krieg, Terror und Menschenrechtsverletzungen. Eine neue Studie plädiert für einen umfassenden Perspektivenwechsel. Man müsse sich die strukturellen globalen Ungleichheitsverhältnisse ansehen. Ein Beitrag von Alexia Weiss aus dem Arbeit&Wirtschaft Magazin.
Arbeit&Wirtschaft Blog
Arbeit&Wirtschaft Blog2 days ago
Um dem Missstand der Kinderarmut entgegenzuwirken, hat die Volkshilfe ein Modell der Kindergrundsicherung vorgestellt, und auf EU-Ebene wurde jüngst eine „Kindergarantie“ erarbeitet. Nun legte auch die Arbeiterkammer ein umfassendes Paket vor, das neben Geldleistungen auf Bildungschancen und Unterstützungsangebote setzt. Elke Larcher, Jana Schultheiß und Norman Wagner mit den Details am Blog: https://awblog.at/bekaempfung-von-kinderarmut
Themen
MENÜ