Am Land – am Rand? Wir verlosen 5 Ausgaben der Zeitschrift Kurswechsel

Teilnehmen per E-Mail und ein Exemplar gewinnen, Einsendeschluss ist der 5. Oktober 2018.

Wir verlosen wieder fünf Ausgaben der Zeitschrift Kurswechsel, diesmal „Am Land – am Rand?“. Mitmachen kannst Du ganz einfach per E-Mail – für Details zur Teilnahme, hier weiterlesen.

Teilnahme

Einfach ein kurzes E-Mail mit Name und Postadresse an blog@arbeit-wirtschaft.at mit dem Betreff „Peripherie“ schicken. Unter allen eingelangten E-Mails werden fünf Exemplare verlost. Die GewinnerInnen werden per E-Mail verständigt (Einsendeschluss ist der 5. Oktober 2018).

Das Heft

Durch die starken Wahlergebnisse rechtsnationalistischer Parteien in ländlichen und peri-urbanen Regionen ist das Land verstärkt ins Zentrum der medialen Aufmerksamkeit gerückt. Das Heft setzt sich mit unterschiedlichen ökonomischen und gesellschaftlichen Entwicklungsmustern in ländlichen Regionen auseinander, diskutiert Formen politischen Aktivismus auf dem Land und stellt alternative Entwicklungsansätze für periphere ländliche Regionen vor.

Mit Beiträgen von Joachim Becker, Christina Plank, Rudy Weissenbacher, Leonhard Plank, Johann Bröthaler, Michael Getzner, Joris Schröder, Theresia Oedl-Wieser, Tamara Artacker und Christina Plank.

Plus aktuelle Debatte: „Es ist Zeit … für das Frauen*volksbegehren 2.0!“ mit Beiträgen von Julia Hofmann, Traude Kogoj und Viktoria Spielmann.

Den Kurswechsel kann man hier günstig und/oder solidarisch abonnieren sowie nachbestellen.

Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 4.0

Dieser Textbeitrag ist unter einer Creative-Commons-Lizenz vom Typ  Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International zugänglich. Um eine Kopie dieser Lizenz einzusehen, konsultieren Sie http://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/ Weitere Informationen auch hier: https://awblog.at/ueberdiesenblog/open-access-zielsetzung-und-verwendung/

 

Themen
MENÜ