Ein „Recht auf Arbeit“ durch eine Jobgarantie?

In den USA fordert die aufstrebende Jungpolitikerin Alexandria Ocasio-Cortez genau wie viele der demokratischen AnwärterInnen auf die Präsidentschaftswahl 2020, beispielsweise Bernie Sanders, eine „Federal Job Guarantee“. In Berlin will Bürgermeister Michael Müller ein „Recht auf Arbeit“ für alle Berliner Langzeitarbeitslosen finanziert wissen. Im aktuellen Europawahlkampf fordert die junge sozialdemokratische Kandidatin Julia Herr ein ebensolches, während die DiEM25-Bewegung von Yanis Varoufakis auf eine europäische Jobgarantie setzt. Doch was steckt hinter dieser Idee? weiterlesen

Maßnahmen zur Senkung der Rekordarbeitslosigkeit

Im internationalen Vergleich liegt Österreich günstig, aber die Arbeitslosigkeit eilt von Rekord zu Rekord und hat den höchsten Wert seit Anfang der 1950er-Jahre. Maßnahmen für einzelne Gruppen von Arbeitslosen reichen nicht, notwendig ist ein Bündel von wirtschafts-, arbeitsmarkt- und verteilungspolitischen Maßnahmen um dem Ziel der Vollbeschäftigung wieder näher zu kommen. weiterlesen
Themen
MENÜ