Armutsmessung durch Referenzbudgets – eine sinnvolle Alternative?

Die meisten Menschen haben eine konkrete Vorstellung davon, was arm sein bedeutet. Wie sich Armut am besten messen lässt, ist aber weniger klar. In Österreich werden seit Jahren die Daten von EU-SILC herangezogen, um die Armutsgrenze zu ziehen. Auf der anderen Seite zeigen die sogenannten Referenzbudgets, wie viel Geld zumindest nötig ist, um in unserer Gesellschaft leben zu können, ohne in grundlegenden Bereichen ausgeschlossen zu sein. Beide Zugänge haben ihre Vorteile. Welcher ist besser? Wäre Armutsmessung über Referenzbudgets vielleicht sinnvoller? weiterlesen

Themen
MENÜ