Die deutschen Überschüsse in der Leistungsbilanz: Hohe Wettbewerbsfähigkeit oder zu schwache Nachfrage?

Schon lange streiten sich ÖkonomInnen über die Bestimmungsgründe der deutschen Leistungsbilanz-Überschüsse. 2016 verzeichnete Deutschland einen Überschuss von 8,5 % des BIP, also weit entfernt vom Ziel einer ausgeglichenen Leistungsbilanz oder auch der entsprechenden EU-Vorgabe (max. 6 %). Weil die Deutschen Überschüsse verzeichnen, haben viele andere Länder Defizite. Und die finanzieren sie mit neuen Schulden. Die Kritik an den deutschen Importdefiziten wird deshalb schärfer. Aber wie sind die Überschüsse entstanden? Und wie lassen sie sich wieder abbauen? weiterlesen
Themen
MENÜ