Wie man Langzeitarbeitslosigkeit verhindert

Österreichs Arbeitsmarkt stehen entscheidende Monate bevor, denn noch immer sind rund 100.000 Menschen mehr arbeitslos als vor Beginn der Coronakrise. Der Großteil davon droht in den nächsten sechs Monaten langzeitarbeitslos zu werden. Das muss unter allen Umständen verhindert werden, denn Langzeitarbeitslosigkeit ist nicht nur mit enormem persönlichem Leid, sondern auch mit gewaltigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgekosten verbunden. Die gute Nachricht: Schnelle und intensive Vermittlungsarbeit kann wesentlich dazu beitragen, Langzeitarbeitslosigkeit zu verhindern. weiterlesen

Themen
MENÜ