„Die Finanzialisierung der Welt“: Wir verlosen 3 Ausgaben des Polanyi-Buches


Arbeit
Wirtschaft

Die emeritierte Wirtschaftsprofessorin Kari Polanyi Levitt gibt in ihrem Buch nicht nur einen Überblick über das Werk ihres Vaters Karl Polanyi, sondern streicht – ähnlich wie die 2018 erschienene Falter-Beilage – auch die Aktualität für die heutige Zeit heraus. Im zweiten Teil des Buches widmet sie sich der Finanzialisierung und Globalisierung als wesentlichen Aspekten der neoliberalen Transformation der Weltwirtschaft. Ein Fokus liegt dabei auf der Entwicklungsperspektive der globalen Peripherie. In Wien (20. Oktober) und Linz (21. Oktober) werden die Herausgeber das Buch vorstellen und diskutieren. weiterlesen

Gewinnspiel: Wir verlosen 5 Exemplare des Buchs „Die Rettung der Arbeit“ von Lisa Herzog

Die Zukunft der Arbeit – und unsere Angst davor – ist eines der wichtigsten politischen Themen der Gegenwart. Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Künstliche Intelligenzen und Roboter übernehmen schon jetzt immer mehr Aufgaben und sorgen für Existenzängste, die Populisten in die Hände spielen. Dabei sollten wir die Zukunft der Arbeit nicht dem Markt überlassen – sie ist eine Frage der politischen Gestaltung, die gerade jetzt couragiert beantwortet werden kann. weiterlesen

„Kapital und Ideologie“: Wir verlosen 3 Ausgaben des Piketty-Buches

Der international mit seinem Bestseller „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ bekannt gewordene Ökonom Thomas Piketty hat nun mit „Kapital und Ideologie“ ein Buch über die Rechtfertigungen von sozialen Ungleichheiten in verschiedenen Gesellschaften geschrieben. Am 13. März 2020 hat er es unmittelbar vor dem Corona-Lockdown noch in der Arbeiterkammer Wien vorgestellt. Piketty liefert mit seinem Buch nicht nur eine beeindruckende historische Rückschau der politisch-ideologischen Einbettung von Ungleichheit, sondern zeigt auch ihre negativen wirtschaftlichen und sozialen Konsequenzen auf und unterbreitet Vorschläge für eine gerechtere Gesellschaft. weiterlesen

Eine Infrastrukturpolitik für uns alle? Wir verlosen fünf Exemplare des Buchs „Die Ökonomie des Alltagslebens“

Wie kann eine Infrastrukturpolitik aussehen, die das gute Leben der BürgerInnen in den Mittelpunkt stellt? Dieser Frage ging das AutorInnenkollektiv „Foundational Economy Collective“ nach – und legte seine Analysen mit „Die Ökonomie des Alltagslebens“ in Buchform vor. Wir verlosen fünf Exemplare des Buchs. Teilnehmen geht ganz einfach per E-Mail, Einsendeschluss ist der 7. Oktober 2019. weiterlesen
Themen
MENÜ