EU-Strommarktdesign: private Haushalte als Börsenmakler

Die EU-Kommission unter Jean Claude Juncker hat eine „gemeinsame Energieunion“ als eine ihrer obersten Prioritäten deklariert. Dem Grunde nach handelt es sich allerdings um keine Neuausrichtung, sondern sie vereint die bisherigen Vorhaben, die in den Bereichen Klimaschutz, Energieversorgungssicherheit und Wettbewerbsfähigkeit bis 2030 erfüllt werden sollen – unter dem gemeinsamen Dach der „Energieunion“.

(mehr …)