12-Stunden-Tag: eine Zerreißprobe für Eltern

Kurz vor Arbeitsende muss noch schnell eine Arbeit erledigt werden. Das ist besonders für Eltern eine Stresssituation. Denn Sie wissen, dass um 17 Uhr der Kindergarten schließt. Und wieder ist das eigene Kind das letzte, das abgeholt wird. Lediglich zehn Prozent der Kindergärten haben bis 18 Uhr oder länger offen. Der 12-Stunden-Tag wird zur Zerreißprobe für berufstätige Eltern. (mehr …)

Hohe Schulkosten belasten die Eltern

Trotz gesetzlicher Schulgeldfreiheit müssen Wiener Eltern pro Kind bis zu 1.300 Euro an Schulkosten tragen. Die Eltern fühlen sich aufgrund von diversen „versteckten“ Schulkosten finanziell stark belastet; ganz besonders betroffen sind sozial schlechter gestellte Familien.

(mehr …)

Wo sind eigentlich die elternautonomen Tage?

Die schulautonomen Tage sind für berufstätige Eltern eine große Herausforderung. Das gilt besonders für Familien, in denen mehr als ein Kind die Schule besucht. Gleichzeitig leeren sich die Klassen nach Notenschluss und rund um Fenstertage. Elternautonome Tage könnten hier Abhilfe schaffen.

(mehr …)