Duale Ausbildung: Qualität macht attraktiv

Gegenwärtig beginnen ca. 40% der Jugendlichen in Österreich nach Beendigung der Pflichtschule eine Lehre – Tendenz fallend. Stattdessen entscheiden sich immer mehr junge Menschen für vollschulische Ausbildungswege. Kurzum: Während die duale Ausbildung vor dem Hintergrund der europaweiten Massenjugendarbeitslosigkeit zunehmend zum Exportschlager avanciert, scheint die Lehre vor Ort eher an Attraktivität zu verlieren. Aber warum eigentlich?

(mehr …)

Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen! Ein Vorschlag

Vor etwas mehr als einen Monat hat Dennis Tamesberger in diesen Blog einen Beitrag mit dem Titel Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen! hineingestellt. Diesem Beitrag ist nicht mehr allzu viel hinzuzufügen. Um einen Punkt möchte ich jedoch seine Ideen erweitern: Man sollte eine öffentliche Auftragsvergabe davon abhängig machen, dass das Unternehmen eine bestimmte Anzahl von Ausbildungsplätzen anbietet.

 

(mehr …)