Die Londoner Schulreform – eine Erfolgsgeschichte

Die Londoner Schulen zählten zu den schlechtesten in ganz England. 2003 wurde die Londoner Schulreform – die „London Challenge“ – gestartet. Nach nur fünf Jahren zeigten sich erhebliche Fortschritte.

 

(mehr …)

Die Patientin Schule heilen!

Stellen wir uns der Einfachheit halber vor, die österreichische Schule sei eine Patientin und liege im Spital. Der Befund ist eindeutig, das österreichische Bildungswesen leidet hochgradig an zwei Krankheiten: Chancenungerechtigkeit und Bildungsarmut. Ein erklecklicher Teil der Jugendlichen hat mit Ende der Pflichtschule nicht einmal die grundlegenden Grundkompetenzen in Lesen und Rechnen erlangt.

(mehr …)

Video: Bildungsgerechtigkeit

Was bedeutet Bildungsgerechtigkeit im Schulsystem, was im konkreten schulischen Alltag? Zu Wort kommen der Bildungssoziologe Norbert Kutalek sowie SchülerInnen und Lehrlinge.

 

(mehr …)