Begrenzung des systemischen Risikos heimischer Banken: Bitte warten!

Thomas Zotter zeigt, dass das makroprudentielle bzw. systemische Risiko der Banken in Österreich vor allem aufgrund des hohen Anteils von Auslandsforderungen in MOSOEL besonders ausgeprägt ist. Obwohl makroprudentielle Risiken mit Basel III bzw. der Bankenunion ein nicht unwesentlicher Teil der europäischen wie internationalen Bankenregulierung geworden ist, ist seine Überwachung und Eindämmung in Österreich wenig ausgeprägt. Jetzt gilt es das systemische Risiko auch hierzulande zu begrenzen. weiterlesen
Themen
MENÜ