Das große Geschäft mit Vorbereitungskursen für Uni-Aufnahmetests

Die Zugangsbeschränkungen an Universitäten haben sich zu einem lukrativen Geschäftsfeld entwickelt. Für StudienwerberInnen aus sozial schwächeren Schichten sind Anmeldegebühren, Kosten für Bücher zur Vorbereitung und vor allem teure Vorbereitungskurse eine große finanzielle Hürde.

(mehr …)

Zugangsbeschränkungen und soziale Selektion im Hochschulsystem

Der offene Hochschulzugang wird durch wachsende Ausnahmeregelungen kontinuierlich eingeschränkt. Dabei zeigt sich einmal mehr wie in Österreich Probleme gelöst werden: Regelungen, die nur für manche Studienfächer gelten, Nachbesserungen im Zwei-Jahres-Takt und teure Aufnahmeprüfungen, die nur wenig mit Studieren zu tun haben. Treffen solche Zugangsbeschränkungen alle im gleichen Maße? Wer bleibt bei der Verschärfung des Hochschulzugangs auf der Strecke? Und kommt es durch die Aufnahmeverfahren zur sozialen Selektion?

(mehr …)