Die „unsichtbare“ Qualität der Langzeitpflege

Österreich braucht viele neue MitarbeiterInnen in der Langzeitpflege. Doch warum soll man in diesem Bereich arbeiten? Tatsächlich werden nicht für die gesamte Pflegeleistung Ressourcen bereitgestellt, weil ein bedeutender Teil der Pflege „unsichtbar“ ist. Das stellt eine wesentliche Ursache für viele der bekannten Arbeitsbelastungen in der Langzeitpflege und die mangelnde Attraktivität des Sektors dar. Mehr Augenmerk auf Kommunikation und Beziehung in der Finanzierung und der Bemessung des Personalbedarfs kann wirksam gegen den Fachkräftemangel sein. weiterlesen

Gesundheitsschutz geschlechtergerecht gestalten

Durch Evaluierung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz mehr Geschlechtergerechtigkeit bei den Arbeitsbedingungen. Auf den ersten Blick objektiv-neutrale Vorgehensweisen müssen hinterfragt werden. Stereotypen und Machtverhältnisse aufzuzeigen. Maßnahmen, die vor allem Frauen nachhaltig vor Fehlbelastungen und somit vor psychischen Erkrankungen schützen setzen. weiterlesen
Themen
MENÜ